Unterwegs im Wald

Am Freitag, den 29.06.2018 durften die 3. Klassen mit Frau Falter und ihren Lehrerinnen Frau Buchholz und Frau Fuchs im Zuge des „Reviertags“ einen ganzen Vormittag im Donaustaufer Forst verbringen, der dank Fr. Eder in diesen Jahr bereits zum dritten mal organisiert wurde. Nach einem Jägergruß mit Jagdhörnern wurden die Kinder begrüßt, in 3 Gruppen eingeteilt und durften drei Stationen nacheinander mit ihrer Gruppe erforschen. Die von jeweils zwei Förstern und ihren Hunden geleiteten Stationen waren zu verschiedenen Themen aufgebaut worden. An einer Station konnten die Kinder ausgestopfte Tiere des Waldes, die sie bereits im Unterricht besprochen hatten, kennenlernen und am Ende sogar lebendige Frettchen streicheln und auf den Arm nehmen (s. Foto). Die zweite Station war zum Thema Tierfelle, Jagen und Tiergeräusche aufgebaut und ein Rehkitz im Gebüsch antwortete dabei sogar auf eine Rehkitzpfeife. An der dritten Station lernten die Kinder etwas über den Wald, z.B. über die Verbreitung und das Muster des Borkenkäfers und durften anschließend selbst Bäume pflanzen. Diese Station wurde vom Dackel Batzi begleitet, der von den Kindern an der Leine geführt werden durfte und somit ein weiteres Highlight des Ausfluges darstellte. Auch wollten die Kinder den Ausflug erst beenden, als sicher gestellt war, dass der Dackel wieder zurückgekehrt war, nachdem ihn sein Herrchen mit einer Antenne frei laufen hatte lassen. Die Drittklässler konnten auch noch andere Erfahrungen vom Reviertag mitnehmen: Waldhorn blasen, viel frische Luft und aber auch die Lehre, seine Brotzeit nie zu nah am Boden stehen zu lassen, da sie sonst der Hund klaut J

Es war ein toller Tag!

 

Vielen Dank an dieser Stelle auch an die Bäckerei Biendl&Weber für die Brezen-Brotzeit.

 

Nähere Informationen und weitere Bilder bietet Ihnen auch der Artikel der Mittelbayerischen Zeitung: https://www.mittelbayerische.de/fotos/bilderstrecken/regensburg/reviertag-an-der-schule-in-donaustauf-22050-gal37635.html

 

In Kürze sollte auch bei TVA ein Bericht über den Ausflug erscheinen. Wir werden ihn dann an dieser Stelle verlinken.

Zurück