Krankmeldeformular

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

erkrankt.

 
Entschuldigt durch*
 
Datenschutz*
 

Online - Krankmeldung

Hinweis: Die Online-Krankmeldung ist kein Ersatz für die immer notwendige schriftliche Entschuldigung (Download!).

Ist Ihr Kind bei Unterrichtsbeginn nicht schriftlich oder telefonisch entschuldigt, ist die Schule gehalten nachzufragen, um sicherzustellen, dass nichts passiert ist.

Auch telefonische Krankmeldungen nimmt unser Sekretariat ab 07:30 Uhr unter der Rufnummer 09403 2569 persönlich entgegen.

(Vorher haben Sie die Möglichkeit Ihre Nachricht auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen.)

Erkrankung – Fernbleiben aus zwingendem Grund (§ 20 (1) BaySchO, § 42 VSO-F Mitteilungspflicht)

Bei Teilnahmeverhinderung eines Schülers am Unterricht oder sonstigen verbindlichen Schulveranstaltungen ist unverzüglich die schriftliche Verständigung der Schule durch die Erziehungsberechtigten oder deren Beauftragten unter Angabe der Gründe erforderlich.

Bei nicht gemeldetem Fernbleiben von Schülern muss die Schule sofort nach Unterrichtsbeginn die Erziehungsberechtigten davon in Kenntnis setzen und darauf hinweisen, dass sie für etwaige weitere Maßnahmen verantwortlich sind.
Ist eine Kontaktaufnahme mit den Erziehungsberechtigten nicht möglich, kann die Schule ggf. die örtlich zuständige Polizeidienststelle verständigen.

§ 20 (2) BaySchO Bescheinigungen und Atteste
§ 42 VSO-F Bei Erkrankung von mehr als drei Unterrichtstagen oder am Tag eines angekündigten Leistungsnachweises kann die Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses von der Schulleitung verlangt werden.

§ 34 (1) und (3) lfSG Übertragbare Krankheiten
Schüler, die an einer im Infektionsschutzgesetz (Abs. 1) genannten Krankheiten erkrankt sind oder in deren Wohngemeinschaft eine im Gesetz (Abs. 3) genannte Infektionskrankheit aufgetreten ist, dürfen die Schule nicht betreten.